Gesünder essen - besser leben!

Re-Aging oder die Kunst des Jüngerwerdens

Können wir unsere Lebensuhr und damit das biologische Altern verlangsamen? Sind wir in der Lage die Zellalterung zu beeinflussen und haben daduch die Möglichkeit älter zu werden? Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass wir mit Hilfe natürlicher Substanzen verjüngende Gene aktivieren und somit den Alterungsprozess verlangsamen können.

Wenn unsere Zellen durch freie Radikale beschädigt werden, altern wir. Ein weiterer Grund des Alterns ist das Verkürzen der Telomere. „Telomere sind die Enden unserer Erbgutfäden, den Chromosomen. Sie dienen als Schutzkappe, denn sie werden bei jeder Zellteilung ein Stückchen kürzer“, erklärt Elizabeth Blackburn, eine der Entdeckerinnen der Telomere und Nobelpreisträgerin des Jahres 2009. Aufgrund dessen sind unsere Zellen in der Anzahl ihrer Zellteilung auf ca. 50 mal limitiert und definieren unseren Alterungsprozess.

Dieser Telomerverkürzung wirkt das Enzym Telomerase entgegen. Es verlängert die schützenden Endkappen vor jeder Zellteilung ein kleines Stück, so dass die Telomere nachher kaum oder gar nicht an Länge verloren haben. Für diese Entdeckung wurden 2009 die drei US-amerikanischen  Forscher Elizabeth H. Blackburn (Universität von Kalifornien/San Francisco), Carol W. Greider (Johns Hopkins Universität/Baltimore) und Jack W. Szostak (Howard Hughes Medical Institute/Harvard University, Boston) mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.


Wer möchte seine Lebensuhr nicht langsamer laufen lassen. Aber nicht nur das Alter an sich sondern vor allem die Lebensqualität im Alter sind entscheidend.

In verschiedenen Studien wurde gezeigt, dass die Telomerlänge entsprechend der individuellen  Ernährung variiert. Ein gesunder Lebensstil wirkt sich positiv auf die Telomerlänge aus. Eine besondere Stellung nimmt die Tragantwurzel (Astragalus Membranaceus) ein. Seit langem in der chinesischen Pflanzenheilkunde für ihre antioxidative und antibakterielle Wirkung geschätzt, zeigen neueste wissenschaftliche Untersuchungen, dass sie die Telomeraseaktivität steigert. Somit kann hierdurch der biologische Alterungsprozess beeinflußt werden.




Anruf
Infos